Tokio (JAPANMARKT/fr) – Mit der Ausnahme von Nissan haben die japanischen Autobauer beim reinen Elektroauto ähnlich lange gezögert wie ihre deutschen Konkurrenten. Nun will man den Elektroantrieb schneller entwickeln.

Toyota, Mazda und Denso

Der weltgrößte Autozulieferer Denso und die beiden Fahrzeughersteller Toyota und Mazda wollen in einem eigenen gemeinsamen Unternehmen grundlegende Technologien für Elektroautos entwickeln. Beteiligt sind ausgewählte Ingenieure der drei Partner, um eine schnelle Umsetzung der neuen Technologien sicherzustellen.

Das Motiv für diese Kooperation liegt vor allem darin, den Elektromotor schnell für eine Vielzahl unterschiedlicher Fahrzeuge verfügbar zu machen, egal ob Kleinstwagen, Personenwagen, Sport Utility Vehicles (SUV) oder Lastkraftkwagen. Unter anderem geht es den Partnern um eine gemeinsame Architektur für E-Autos.

In dem Unternehmen EV C.A. Spirit kommen die Mazda „Bundled“-Produktplanung und computerbasierte Entwicklung, die Denso Elektrotechnologien und die Toyota New Global Architecture (TNGA) zusammen. Toyota hält 90 Prozent an EV C.A. Spirit, Mazda und Denso jeweils fünf Prozent. Die Kooperation beginnt zunächst mit 40 Mitarbeitern.

Nach einem Bericht der Finanzzeitung Nikkei überlegt auch Suzuki, sich dieser neuen Elektromotor-Allianz anzuschließen.

Joint Venture von Honda und Hitachi Automotive

Anfang Juli hatte Honda ein Joint Venture mit Hitachi aus der Taufe gehoben, dass Elektromotoren für Fahrzeuge entwickeln wird. Das Unternehmen gehört zu 51 Prozent Hitachi Automotive und zu 49 Prozent Honda. Es geht um Elektromotoren für Hybrid-, Plugin-Hybrid- und batteriebetriebene Elektrofahrzeuge.

Die plötzliche Eile in Japan dürfte vor allem damit zusammenhängen, dass sich auf mehreren Schlüsselmärkten eine beschleunigte Einführung von Elektroautos abzeichnet. China wird ab 2019 von allen Fahrzeugherstellern einen Elektroanteil von zehn Prozent an der Fahrzeugproduktion verlangen. In Kalifornien wird überlegt, einen Zeitpunkt für das Aus von Verbrennungsmotoren festzulegen.

Foto: Plugin-Hybrid Prius (Toyota)