Tokio (JAPANMARKT) – Der Versicherer Dai-ichi Life ist neuer Partner des InsurTech Hub München. Die deutsche Plattform betreibt unter anderem ein Accelerator-Programm für Jungunternehmen im Versicherungsbereich.

Kontakt zu Innovation

Der japanische Lebensversicherer möchte über den InsurTech Hub München Zugang zu europäischen Jungunternehmen auf dem Versicherungssektor finden. Im Vorjahr gründete Dai-ichi Life das „Innovation Lab“ im Tokioter Stadttteil Shibuya, Tokio und Silicon Valley für Machbarkeitsstudien von agilen Prozessen. Die Partnerschaft mit der Münchner Plattform sei ein weiterer wichtiger Baustein dieser Initiative, teilten die Japaner mit.

„Innovation und der Einsatz neuer Technologien sind ein fester Bestandteil der DNA von Dai-ichi Life“, erklärte Yasumasa Iwai, Executive Officer von Dai-ichi Life und Chef für den Bereich Insurtech. Man wolle auf diesem Wege mit Europäern über Kundenerfahrungen und operative Effizienz austauschen.

Marktpotential in Asien

Auf Befruchtungen in die andere Richtung setzt wiederum die Münchner Plattform der Versicherungswirtschaft. „Dadurch eröffnen sich für die Start-ups in unserem Netzwerk neue Marktpotentiale im asiatischen Raum und unsere Versicherungsmitglieder freuen sich auf den Erfahrungsaustausch“, sagte Tom van den Brulle, Vorstandsvorsitzender des ITHM und zugleich Global Head of Innovation bei der MunichRe.

Die Dai-ichi Life Group ist einer der weltweit größten Lebensversicherer mit rund 70.000 Mitarbeitern und einem jährlichen Prämienvolumen von 29 Milliarden Euro. Neben Japan ist Dai-ichi Life in den USA, Australien, Vietnam, Indonesien, Indien, Thailand und Kambodscha aktiv. In Europa betreibt das Unternehmen ein Forschungsbüro in London.

Foto: (von links nach rechts) Christian Gnam (Director Partnerships ITHM), Hideo Teramoto (Vice Chairman Dai-ichi Life), Johannes Wagner (Vorstandsmitglied ITHM, Leiter Startup Cooperation Versicherungskammer Bayern), Yasumasa Iwai (Executive Director Officer, Head of Insurtech Dai-ichi Life) und Manuel Holzhauer (Managing Director ITHM) (© InsurTech Hub München)