Autor: japanmarkt@dihkj.or.jp

Künstlich intelligente Politiker

Der IT-Pionier Michihito Matsuda ist überzeugt: Künstliche Intelligenz wird in wenigen Jahrzehnten nicht nur die Politik, sondern auch große Firmen lenken, an oberster Stelle. Einer ihrer Vorteile: Sie ist unbestechlich. Das Interview führte Susanne Steffen   Im April stand Michihito Matsuda für einen Moment im weltweiten Rampenlicht, als er bei der Bürgermeisterwahl in Tama bei Tokio als Marionette für eine Künstliche Intelligenz (KI) kandidierte. Der 45-jährige IT-Spezialist war angetreten mit dem Versprechen, alle politischen Entscheidungen den Algorithmen zu überlassen. Der Mensch könne nicht aus früheren Fehlern lernen, KI dagegen schon. Außerdem sei KI unbestechlich, effizient und immer fair, so...

Weiterlesen

„Unser Geschäft ist ein Wachstumsgeschäft“

Die Angst vor Erbschaftssteuern und um die Stabilität von Staatsfinanzen und Renten verändert Japans Anlagekultur. Japans Reiche entdecken die moderne Vermögensverwaltung. Von Martin Kölling   Ein Trend zeichnet sich in Japans Finanzwelt ab. Die großen Megabanken, die einst den Aufstieg der Konzerne finanzierten, entdecken nun das Geschäft mit Japans privatem Reichtum. Eine Bank nach der anderen ist in den vergangenen Jahren in die Vermögensverwaltung eingestiegen, um sich auf die wenigen Japaner zu stürzen, die zwischen 2 und 5 Millionen Dollar anlegen können. Denn sie wollen dieses Geschäft nicht länger ausländischen Banken überlassen. Inzwischen werden sogar kleinere ausländische Finanzdienstleister angelockt,...

Weiterlesen

„Wir müssen die Kraft der Veränderung aktiv nutzen“

Der Leiter der Abteilung für Wirtschaft und Wissenschaft der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Tokio, Gesandter Stefan Möbs, und der Geschäftsführer der AHK Japan, Marcus Schürmann, bilanzieren im Gespräch mit JAPANMARKT die Chancen und Herausforderungen der deutsch-japanischen Wirtschaftsbeziehungen. Das Interview führte Martin Kölling   JM: Nach einem der längsten Aufschwünge der Geschichte ist Japans Wirtschaftswachstum zuletzt wieder etwas abgeflaut. Wie wirkt sich diese Entwicklung auf das Geschäftsumfeld deutscher Firmen aus? Möbs: Davon sehen wir relativ wenig, besonders im Exportgeschäft. Ich glaube, dass sich letztlich Qualität und Zuverlässigkeit weiter durchsetzen werden. Das wird sich auch in Bereichen niederschlagen, die jetzt...

Weiterlesen

Recht kurz bitte: Viele Feiertage, wenig Urlaub

Japaner gelten im internationalen Vergleich als besonders zurückhaltend, wenn es darum geht, in den verdienten Urlaub zu gehen. Für Arbeitgeber ist das nicht immer positiv. Von Dr. Tobias Schiebe und Keiko Ishikawa (japanische Anwältin)   Japaner gelten im internationalen Vergleich als besonders zurückhaltend, wenn es darum geht, in den verdienten Urlaub zu  gehen. Nach aktuellen Erhebungen nehmen Arbeitnehmer in japanischen Unternehmen durchschnittlich nur etwas weniger als die Hälfte der ihnen zustehenden Urlaubstage in Anspruch. Für Arbeitgeber ist das nicht immer positiv. Auf der administrativen Seite bedeuten nicht genommene Urlaubstage, dass Rückstellungen in der Bilanz zu bilden sind. Wenn sich...

Weiterlesen

„Für sehr gute Produkte gibt es immer eine Zukunft“

Das Familienunternehmen workID aus Baden-Württemberg verkauft über seinen Online-Shop Oryoki seit 2016 traditionelles japanisches Handwerk in Europa. JAPANMARKT sprach mit Geschäftsleiter Kim Oliver Hensler über die Gründe, durch die sich workID dem japanischen Handwerk zuwandte, und welche Eigenschaften die japanischen Handwerker und ihre Produkte so einzigartig machen. Das Interview führte Juliane Siegert   JM: Wieso hat sich workID dazu entschieden, die Handelsmarke Oryoki zu gründen? Hensler: workID ist als E-Commerce-Agentur seit langem für den Handel tätig. Mit Oryoki wollten wir unsere Expertise in einem eigenen Projekt unter Beweis stellen und unser Knowhow erweitern. Wir begeistern uns für Design, gutes Essen, Nachhaltigkeit...

Weiterlesen

Filter

Folgen Sie uns

Aktuelle Ausgabe

JAPANMARKT 3/2018

Wetter

giweather wordpress widget

Aktueller Yen-Kurs

128,34
EUR +0,12%
112,88
USD +0,15%

Wechselkurs in JPY, November 21, 2018