Autor: japanmarkt@dihkj.or.jp

Olympia-Jahr bringt Hotelboom

Tokio (JAPANMARKT) – Die Zahl der Touristen ist innerhalb weniger Jahre von zehn auf über 30 Millionen Besucher gestiegen. Und der Besucherboom dürfte auch nach Olympia weitergehen. Die Regierung will die Zahl der ausländischen Touristen bis 2030 noch einmal verdoppeln. Überall entstehen neue Hotels für jedes Budget. Das Olympiastadion ist schon fertig, doch bis im nächsten Sommer die Spiele starten, müssen noch viele Bauprojekte abgeschlossen werden, vor allem Hotels. Im Olympia-Jahr könnten bis zu 40 Millionen Besucher nach Japan kommen. Um diese unterzubringen, entstehen in Tokio und Yokohama Hotels jeder Kategorie. Hotelprojekte reichen von Boutique-Hotels über Riesenhotels mit über...

Weiterlesen

Von Heisei zu Reiwa: 2019 im Rückblick

Tokio (JAPANMARKT) – Japan hat einen neuen Kaiser und eine neue Kaiserin. Die Thronbesteigung war aber nicht das einzige prägende Ereignis des Jahres. Premier Abe hält sich wacker und vernetzt Japan international immer besser. Die Konzerne tüfteln an neuen Technologien und investieren Milliarden in künstliche Intelligenz, grüne Energie und neue Transportsysteme. Wenn Japaner auf das zu Ende gehende Jahr zurückblicken, dann fällt ihnen vor allem eines ein: die Thronbesteigung von Kaiser Naruhito und das Winken ihrer neuen Kaiserin Masako. Gleichzeitig war es der Übergang zur neuen Zeitrechnung Reiwa – „schöne Harmonie“. Das hatte noch im 31. Jahr der Heisei-Ära...

Weiterlesen

Japan will Handel mit USA erleichtern

Tokio (JAPANMARKT) – In Rekordzeit hat sich Japan mit den USA auf Erleichterungen im gegenseitigen Warenverkehr geeinigt. Bald sollen die Zölle für viele landwirtschaftliche Güter sinken. Die Autobranche bleibt aber vorerst ausgespart. Das japanische Oberhaus hat dem mit der Trump-Regierung vereinbarten Handelsvertrag letzte Woche zugestimmt. Damit ist der Weg frei für erhebliche Erleichterungen im gegenseitigen Handel. Das Abkommen soll schon Anfang 2020 in Kraft treten. Japan wird die Zölle für landwirtschaftliche Waren im Wert von 7,2 Milliarden US-Dollar senken oder streichen. So soll der Zoll auf amerikanisches Rindfleisch von bisher 38,5 Prozent auf neun Prozent sinken. Andere US-amerikanische Produkte,...

Weiterlesen

Kreislaufwirtschaft nimmt Form an

Tokio (JAPANMARKT) – Japan hat ein Müllproblem, nicht erst seitdem China keinen Plastikmüll mehr annimmt. Kommunen und private Unternehmen setzen daher zunehmend auf Kreislauf-Lösungen. Ein Markt, der auch deutschen Anbietern Chancen bietet. Japans Konsumgesellschaft verursacht immer größere Berge an Haus- und Verpackungsmüll. Die Mengen sind so groß, dass Japan seit den 90er Jahren immer mehr Plastikmüll ins Ausland brachte und gar zum größten Plastikabfallexporteur der Welt aufstieg. Seit 2018 ist das Problem besonders akut, denn China verhängte unerwartet einen Importstopp für Plastikmüll. Bis dahin hatte Japan jährlich rund 800.000 Tonnen Plastikabfälle nach China exportiert. Dabei gibt es in Japan...

Weiterlesen

Präfektur im Profil: Saitama

  Gleich neben der japanischen Hauptstadt liegt eine Präfektur, die viele nur als Schlafplatz nutzen, um von dort nach Tokio zu pendeln. Dabei hat Saitama viel zu bieten – Natur und Sportstätten, günstige Industriebedingungen sowie beeindruckende Architektur. Von Sonja Blaschke   Saitama, eine Nachbarpräfektur der Hauptstadt Tokio, ist in Japan dafür bekannt, was sie nicht hat – nämlich Zugang zum Meer. Sie ist eine von nur einer Handvoll Binnenpräfekturen. Trotz oder vielleicht gerade wegen ihrer Nähe zu Tokio – mit dem Zug je nach Ort in 30 Minuten erreichbar – wird Saitama von Reisenden zu Unrecht häufig übersehen. Diesen...

Weiterlesen

Filter

Folgen Sie uns

Aktuelle Ausgabe

JAPANMARKT 4/2019

Wetter

giweather wordpress widget

Aktueller Yen-Kurs

121,04
EUR 0,00%
111,59
USD 0,00%

Wechselkurs in JPY, February 22, 2020