Autor: JM

Vorrang für Expansion ins Ausland

Tokio (JAPANMARKT) – Takeda plant die größte Auslandsübernahme der japanischen Unternehmensgeschichte. Sie könnte zum Startschuss für eine neue japanische Übernahmewelle im Ausland werden. Widerstand gegen Megadeal Am Donnerstag dieser Woche (28. Juni) stimmt die Hauptversammlung von Takeda über die Übernahme des irischen Rivalen Shire ab. Bisher wird erwartet, dass die Aktionäre dem 56-Milliarden-Euro-Geschäft zustimmen werden. In dieser Erwartung ist der Kurs der Takeda-Aktie an der Tokioter Börse bereits gestiegen. Bisher hat nur eine kleine Gruppe von Aktionären expliziten Widerstand angekündigt. Einerseits hält die Gruppe das unternehmerische Risiko wegen der hohen Schuldenaufnahme zu hoch. Andererseits kritisiert man, dass Takeda nach...

Weiterlesen

Führungswechsel bei Mazda

Tokio (JAPANMARKT) – Der neue Mazda-Chef Akira Marumoto will den Absatz in den nächsten fünf Jahren auf 2 Millionen Einheiten deutlich steigern. Aber vor allem das Geschäft in den USA birgt einige Risiken. Damoklesschwert Handelsstreit Einerseits stagniert der Absatz in Nordamerika, der beim Gewinn der wichtigste Absatzmarkt für Japans fünftgrößten Autobauer ist. Andererseits hängt das Damoklesschwert einer möglichen Erhöhung des US-Importzolls für japanische Autos über dem Hersteller aus Hiroshima. Davon wäre Mazda wegen seiner hohen Abhängigkeit vom Export besonders betroffen. Knapp 82 Prozent der rund 971.000 in Japan produzierten Fahrzeuge gingen 2017 ins Ausland. Sämtliche in den USA verkauften...

Weiterlesen

Wer führt Softbank nach Son?

Tokio (JAPANMARKT) – Alle drei Vizepräsidenten von Softbank könnten die Nachfolge von Masayoshi Son antreten. Aber wird sich der Gründer wirklich aufs Altenteil zurückziehen? Triumvirat von Nachfolgern Rund zwei Jahre ist es schon her, dass Nikesh Arora sich von Softbank verabschiedet hat. Der gebürtige Inder sollte eigentlich zum 60. Geburtstag von Gründer Son die Führung der Softbank Group übernehmen. Doch Son überlegte es sich anders und blieb, sodass Arora ging (Japanmarkt.de berichtete). Nun gibt es ein Triumvirat von drei möglichen Nachfolgern, die alle starke Qualitäten haben. Der Newcomer heißt Marcelo Claure, ein US-Amerikaner blovianischen Ursprungs, der vom Chief Executive...

Weiterlesen

Offene Software fürs autonome Fahren

Tokio (JAPANMARKT) – In einem Bruch mit der Tradition fördert Toyota verstärkt die Verbreitung von Open-Source-Software. Ein Ziel ist es, das automatisierte Fahren schneller voranzubringen. Neue Entwicklungspolitik In der Vergangenheit hat Toyota die Ergebnisse eigener Forschung und Entwicklung nie geteilt, sondern gegen Wettbewerber abgeschottet. Doch nun beteiligt sich Japans größter Autobauer gleich an drei verschiedenen branchenweiten Entwicklungsprojekten in Japan, nämlich für Verbrennungsmotoren, Antriebsstränge und Feststoffbatterien. Zugleich fördert Toyota seit Kurzem den offenen Austausch von Technologien. Das in Kalifornien angesiedelte Toyota Research Institute (TRI) unterstützt jetzt mit 100.000 Dollar die Entwicklung eines Open-Source-Fahrsimulators. Dieser sogenannte CARLA (Car Learning to Act)...

Weiterlesen

Plötzlicher Abschied von Beratern

Tokio (JAPANMARKT) – Japans große Unternehmen streichen in wachsender Zahl die verbreiteten Beraterposten für hohe Ex-Manager. Dies geschieht nicht ohne staatlichen Druck. Mehr Transparenz Toyota verringert die Zahl der vergüteten Beraterposten für ehemalige Vorstandsmitglieder von 61 auf neun, also um 85 Prozent. Damit beugt sich Japans größtes Unternehmen den Forderungen von Aktionärsvertretern nach mehr Transparenz der Entscheidungsprozesse. Die japanischen Bezeichnungen für diese Positionen (sodanyaku, komon) lassen sich jedenfalls nur schwer übersetzen. Zu den Opfern dieser neuen Politik gehören der frühere Toyota-Präsident Hiroshi Okuda sowie Katsuaki Watanabe, der unmittelbare Vorgänger des heutigen Toyota-Chefs Akio Toyoda. Bisher durften Präsidenten und Vize-Präsidenten...

Weiterlesen

Filter

Folgen Sie uns

Aktuelle Ausgabe

JAPANMARKT 2/2018

Wetter

giweather wordpress widget

Aktueller Yen-Kurs

128,19
EUR –0,01%
109,68
USD –0,24%

Wechselkurs in JPY, June 25, 2018