Autor: JM

Wasserstoff für Brennstoffzelle zuhause

Tokio (JAPANMARKT) – Die Brennstoffzelle fürs eigene Haus gibt es in Japan schon seit zehn Jahren. Nun tritt die Technologie in eine neue Dimension ein. Strom und Heißwasser Strom und Heißwasser selbst zuhause erzeugen – diesen Traum hat Panasonic in Japan verwirklicht. Zusammen mit Tokyo Gas wurde unter dem Namen „Enefarm“ im Jahr 2009 eine Brennstoffzelle auf den Markt gebracht. Insgesamt 140.000 Einheiten wurden bisher insgesamt verkauft. In einer Enefarm-Einheit wird aus Erdgas (Methan) zunächst Wasserstoff erzeugt, der in einer Brennstoffzelle bei einem elektrochemischen Prozess sowohl Strom als auch Wärme erzeugt. Mit der Wärme wird Wasser erhitzt, das als...

Weiterlesen

Kritischer Blick auf Aktienkäufe

Tokio (JAPANMARKT) – Die japanische Notenbank kauft in großem Stil Aktien. Das sehen ausländische Investoren als zweischneidiges Schwert. Schwaches Abschneiden Japans Aktien haben internationale Anleger auch im neuen Jahr nicht überzeugt. Nach dem Rückgang um 12,2 Prozent im Vorjahr legte der Leitindex Nikkei 225 bis zum Gründonnerstag nur um 10,4 Prozent zu, weniger als Dax, Dow Jones oder S&P 500. Bis zum Rekordhoch von Ende September müsste der Nikkei um mehr als neun Prozent steigen. Das schwache Abschneiden wurzelt in der anhaltenden Zurückhaltung ausländischer Investoren, die bis zu 70 Prozent des Tokioter Handels ausmachen. In jedem Monat seit dem...

Weiterlesen

Grundstückspreise normalisieren sich

Tokio (JAPANMARKT) – Die Wohnungspreise in den japanischen Metropolen sind während der Amtszeit von Premier Shinzo Abe gestiegen. Nun erfasst dieser Trend Städte in der zweiten und dritten Reihe. Preise steigen Die Preise von gewerblichen Grundstücken in den drei Metropolen Tokio, Osaka und Nagoya sind laut dem zuständigen Ministerium für Land, Infrastruktur, Verkehr und Tourismus im vergangenen Jahr erstmals seit fast drei Jahrzehnten wieder gestiegen. Eindrucksvolle Beispiele lieferten Wohngebiete in der Ski-Hochburg Niseko mit 50 Prozent Plus, ein Gewerbegrundstück im Vergnügungsviertel Gion in Kyoto mit einem Preissprung von 44 Prozent und Japans teuerste Immobilie, das Yamano Music Building in...

Weiterlesen

Langsame Annäherung in Peking

Tokio (JAPANMARKT) – Der chinesisch-japanische Wirtschaftsdialog kommt nur langsam voran. Immerhin könnte Chinas Präsident Xi Jinping Japan in diesem Jahr zwei Mal besuchen. „Solides Tempo“ Die beiden Länder hätten die Chance, in Zeiten globaler Unsicherheiten die Verantwortung für die Wirtschaftslage zu übernehmen, erklärte Japans Außenminister Taro Kono laut japanischen Medienberichten. Sein chinesischer Amtskollege Wang Yi betonte seinerseits, die sino-japanische Kooperation bewege sich mit solidem Tempo konstant vorwärts. Doch der fünfte Wirtschaftsdialog der beiden Nachbarstaaten in dreizehn Jahren, diesmal in Peking, stand eher im Zeichen von Konflikten als großen Sprüngen in der bilateralen Zusammenarbeit. Kono kritisierte die chinesische Praxis von...

Weiterlesen

5G in Japan ab Frühjahr 2020

Tokio (JAPANMARKT) – Japans Regierung hat die Frequenzen für die superschnellen 5G-Mobilfunkdienste vergeben. In einem Jahr geht es los, landesweit sollen die Netze 2022 arbeiten. Erste Tests Das Innenministerium hat die Lizenzen für den 5G-Mobilfunk auf Empfehlung eines Beirats an die vier Anbieter NTT Docomo, KDDI, Softbank und Rakuten vergeben. Anders als in vielen Ländern sind die Lizenzen kostenlos, damit die Netze möglichst schnell stehen. 5G ist rund 100 Mal schneller als der jetzige Standard 4G und ermöglicht aufgrund der niedrigen Latenzzeit eine Fernsteuerung in Echtzeit. Dadurch könnten Fahrzeuge ohne aufwendige Hard- und Software an Bord autonom fahren. KDDI...

Weiterlesen

Filter

Folgen Sie uns

Aktuelle Ausgabe

JAPANMARKT 1/2019

Wetter

giweather wordpress widget

Aktueller Yen-Kurs

125,78
EUR –0,04%
111,93
USD –0,06%

Wechselkurs in JPY, April 19, 2019