Autor: JM

Bitzer setzt sich neues Ziel in Japan

Tokio (JAPANMARKT) – Bitzer aus Sindelfingen will in den nächsten Jahren zum regional führenden Anbieter in seiner wichtigsten Produktgruppe in Japan werden. Dieses Ziel verkündeten die Deutschen anlässlich eines runden Jubiläums. 10-jähriges Jubiläum in Japan Seit zehn Jahren ist Bitzer in Japan vertreten: Ende 2007 wurde die japanische Tochtergesellschaft in Tokio aus der Taufe gehoben. Fünf Jahre später verlagerte man den Hauptsitz nach Osaka. Anfang 2015 folgte die Eröffnung eines Vertriebsbüros in der Hauptstadt Tokio (JAPANMARKT berichtete). „Die positive Entwicklung der vergangenen zehn Jahre zeigt, dass die Entscheidung zur Gründung der Tochtergesellschaft absolut richtig war“, betonte Ferdinand Spannan, Managing...

Weiterlesen

Pharmariese Takeda will es wissen

Tokio (JAPANMARKT) – Japans größter Pharmahersteller Takeda hat sein Gebot für den irischen Rivalen Shire erneut aufgestockt. Damit wird die Übernahme noch riskanter. Drei Gebote in drei Wochen Nach eigenen Angaben bietet Takeda jetzt 46,50 Pfund je Aktie, davon 17,75 Pfund in bar und 28,75 Pfund in neuen eigenen Aktien. Damit wird das irische Pharmaunternehmen mit rund 50 Milliarden Euro bewertet. Doch auch das dritte Gebot mit einer gesamten Steigerung um 2,50 Pfund je Aktie wurde von der Shire-Führung nicht angenommen. Dennoch wollen die Japaner unter der Führung des Franzosen Christophe Weber weiter verhandeln. Sie haben nach britischen Börsenregeln...

Weiterlesen

Gesichtswahrende Formel für Handelskonflikt

Tokio (JAPANMARKT) – US-Präsident Donald Trump und Japans Premierminister Shinzo Abe haben eine gesichtswahrende Formel für ihren Handelskonflikt gefunden. Doch Abe dürfte damit nicht zufrieden sein. Fruchtlose Männerfreundschaft Nach mehreren Gesprächen und einer Runde Golf erklärten Trump und Abe in Florida, sie hätten sich auf eine Intensivierung ihrer Handelsgespräche geeinigt. Das Ziel sei die Ausweitung von Handel und Investitionen. Aber diese Formel kann nicht verdecken, dass Abe die wirtschaftlichen Ziele seiner USA-Reise nicht erreicht hat. Seine Administration setzt darauf, die USA zu dem bereits ausgehandelten Freihandelsvertrag der Pazifikanrainerstaaten, der Trans-Pazifik Partnerschaft (TPP), zurückzuholen. Doch nach dem ersten Gespräch mit...

Weiterlesen

Bewegung #MeToo erreicht Japan

Tokio (JAPANMARKT) – Ein hoher japanischer Regierungsbeamter ist nach dem Vorwurf der sexuellen Belästigung zurückgetreten. Sein Fall zeigt ein Problem von Frauen in Japan auf. Hoher Beamter tritt zurück Finanzstaatssekretär Junichi Fukuda erklärte am Mittwoch seinen Rücktritt. Der hohe Beamte bestritt den Vorwurf des Boulevard-Magazins Shukan Shincho, er habe Journalistinnen belästigt, und kündigte rechtliche Schritte gegen das Wochenmagazin an. Die Zeitschrift veröffentlichte ihrerseits den Mitschnitt eines Gesprächs zwischen Fukuda und einer Journalistin. Auf dem Mitschnitt soll der Beamte gefragt haben, ob er sie umarmen und ihren Busen berühren dürfte. Fukuda erklärte laut japanischen Medienberichten, der Mitschnitt sei bearbeitet worden....

Weiterlesen

Ein Freizeitpark für die Mumins

Tokio (JAPANMARKT) – Japan bekommt bald einen Freizeitpark voller Mumins. Das Bemerkenswerte daran ist, dass der Park überhaupt gebaut wird. Eröffnung im Frühjahr 2019 Die Mumins sind Phantasiewesen aus den Kinderbüchern von Tove Jansson und erinnern in ihrer Gestalt an kleine, weiße Nilpferde. Auch in Japan sind diese Figuren seit Jahrzehnten populär. Ihre Fans haben jetzt Grund zur Freude. Im März 2019 wird am See Miyazawa in der Stadt Hanno nördlich der Hauptstadt Tokio der Moomin Valley Park eröffnen. Dort gibt es zwar bereits einen Mumin-Park – den Tove Jansson Akebono Themenpark. Aber der neue Freizeitpark soll sich stärker...

Weiterlesen

Filter

Folgen Sie uns

Aktuelle Ausgabe

JAPANMARKT 1/2018

Wetter

giweather wordpress widget

Aktueller Yen-Kurs

132,30
EUR –0,15%
107,67
USD 0,00%

Wechselkurs in JPY, April 22, 2018