Autor: JM

Handelsdefizit: Japans Zeit als Exportmacht scheint vorbei

Tokio (JAPANMARKT/mf) – Exportkraft ade: Mit fast 600 Milliarden Yen hat Japan das bisher größte Defizit in der Leistungsbilanz in einem November aufgewiesen. Der schwache Yen verteuert die Importe, da Japan wegen der abgeschalteten Atomkraftwerke besonders viel Energie importieren muss. Auf der anderen Seite konnte die schwache Währung die Exporte noch nicht stark genug ankurbeln. Die Zahlen legen sogar nahe, dass Japan nach drei Jahrzehnten keine richtige Exportmacht mehr ist. Negative Handelsbilanz An der Verschlechterung der Zahlungsbilanz ist die Handelsbilanz schuld: Sie weist ein Defizit von 1250 Milliarden Yen aus. Das sind 400 Milliarden Yen mehr als im Vorjahresmonat....

Weiterlesen

Energiepolitik: Japan geht auf Schlingerkurs bei Atomkraft

Tokio (JAPANMARKT/mf) – Japan bleibt beim Thema Atomkraft auf Schlingerkurs. Die Regierung billigte die überarbeitete Sanierungsstrategie für den Fukushima-Betreiber Tepco, der auf dem Wiederanfahren von abgeschalteten Reaktoren basiert. Gleichzeitig verschob sie wegen der Wahl in Tokio die Verabschiedung eines Energieplans, der die Atomenergie als „wichtige und grundlegende“ Stromquelle definiert. Unterdessen spielt Premierminister Shinzo Abe den obersten AKW-Verkäufer der Nation, während Toshiba seinem ersten AKW-Bau seit Fukushima einen großen Schritt näher kommt. AKW Kashiwazaki neu starten Die finanzielle Wiederauferstehung von Tepco hängt davon ab, dass einige der sieben abgeschalteten Reaktoren des weltgrößten AKW-Komplexes in Kashiwazaki wieder Strom produzieren. Tepco hat...

Weiterlesen

Suntory widerlegt Klischee vom risikoscheuen Unternehmer

Tokio (JAPANMARKT/mf) – Die Übernahme eines US-Unternehmens für 16 Milliarden Dollar ist das jüngste Husarenstück von Japans unterschätzten Managern. Weltweit gelten sie als bürokratisch, risikoavers und zögerlich. Doch nach dem Enfant Terrible Masayoshi Son, der für 21 Milliarden Dollar den US-Mobilfunker Sprint schluckte, trumpft jetzt der Getränkekonzern Suntory mit dem Kauf des US-Whiskyproduzenten Beam auf. Damit wird Suntory nach Pernod Ricard und Diageo der weltgrößte Whisky-Verkäufer mit einem Anteil von 7 Prozent. Analysten reiben sich verblüfft die Augen – Japans Manager widerlegen ihre Klischeebilder. Großer Wagemut, hoher Kaufpreis Die Investmentbanken hatten Suntory nur eine Übernahme von maximal 10 Milliarden...

Weiterlesen

Toyota: Fokus auf Sportwagen frischt die Marke auf

Tokio (JAPANMARKT/pb) – Mit einem neuen Fokus auf rassigen Sportwagen will Toyota das Image einer biederen und verschnarchten Marke abschütteln. Es begann mit dem kleinen Sportwagen-Flitzer GT-86 (JAPANMARKT Online berichtete). Auf der Detroit Auto Show 2014 präsentiert der japanische Autobauer nun eine Studie für seinen künftigen klassisches Sportwagen. Aus dem FT-1 dürfte sich der Nachfolger des legendären Supra entwickeln. Zugleich zeigt Toyota mit dem RC F die Sportversion des neuen Lexus RC Coupés. Es hat das bislang leistungsstärkste V8-Aggregat eines Serien-Lexus. Einfluss von der Formel 1 Der FT-1 (siehe oben) aus dem Calty Designzentrum von Toyota in den USA...

Weiterlesen

Start-Ups: Roboter-Gründer legt Millionen-Risikofonds auf

Tokio (JAPANMARKT/mf) – Die japanische Startup-Szene ist im Ausland wenig bekannt, doch seit einigen Jahren immer aktiver. Die Gründung eines Unternehmens wird selbst für Angestellte von Top-Konzernen zunehmend attraktiver. Der jüngste große Erfolg ist der Kauf des Roboter-Entwicklers „Schaft“ durch Google. Die junge Firma hatte große Probleme, Geldgeber zu finden. Deshalb hebt Schaft-Mitgründer Takashi Kato jetzt einen eigenen Beteiligungsfonds aus der Taufe. Sein Vorstoß zeigt, wie sehr die Szene junger Firmen inzwischen gewachsen ist. Konzentration auf Krebs Der Fonds will sich nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg auf Biotechnologie und Energieeffizienz konzentrieren. Kato hat ihn Kapital 246 getauft. Während...

Weiterlesen

Folgen Sie uns

Aktuelle Ausgabe

JAPANMARKT 5/2017

Wetter

giweather wordpress widget

Aktueller Yen-Kurs

133,74
EUR 0,00%
113,52
USD 0,00%

Wechselkurs in JPY, October 21, 2017