Autor: JM

Anlage-Revolution: Auch Kinder sollen Aktien sparen

Tokio (JAPANMARKT/mf) – Die japanische Finanzaufsicht will künftig auch Kindern das Aktiensparen erlaubt – und das sogar steuerbegünstigt. Die geplante Gesetzesänderung soll Anfang 2016 in Kraft treten. Steuerbegünstigte Wertpapierkonten, die als „Nippon Individual Savings Account“ (NISA) Anfang 2014 eingeführt wurden, werden dann auch für Japaner unter dem Volljährigkeitsalter von 20 Jahren möglich. Aktiensparen ab der Wiege Das Ziel ist eine neue Generation von Privatanlegern, die von der Wiege bis zur Bahre in Aktien investieren. Bei NISA-Konten sind Beträge von jährlich 1 Million Yen (7.300 Euro) in Aktien und Fonds bis zu einem Gesamtbetrag von 5 Millionen Yen von Abgaben...

Weiterlesen

Eigentor: Angeblich fünf Millionen Japaner spielsüchtig

Tokio (JAPANMARKT/yp) – Japans Gesundheitsministerium schätzt die Zahl der krankhaften Spieler in Japan auf 5,36 Millionen. So genau weiß man das! Damit wären 4,8 Prozent der Bevölkerung spielsüchtig – weit mehr als in anderen Ländern. Bisher hat die Regierung dies immer bestritten. Was steckt also hinter dem freiwilligen Bekenntnis, dass so viele Japaner das Spielen nicht lassen können? Pachinko bisher kein Glücksspiel Die Studie zur Spielsucht in Japan wurde vom staatlichen Kurihama Medical and Addiction Center im Auftrag des Gesundheitsministeriums erstellt. Die Bevölkerung anderer Länder ist danach weit weniger abhängig von Wetten und Glücksspielen als in Japan, so die...

Weiterlesen

Nano-Röhrchen für japanische Innovationen

Tokio (JAPANMARKT/pb) – Japans Industrie setzt auf Kohlenstoff-Nanoröhrchen für neue innovative Produkte. Das Material wurde vor rund 20 Jahren von dem Forscher Sumio Iijima vom Elektronikkonzern NEC entdeckt: Es wiegt nur halb so viel wie Aluminium, ist 20 Mal stärker als Stahl und leitet Strom und Wärme. Mehrere Firmen stehen jetzt vor der Produktreife mit den Nanoröhrchen. Nano-Röhrchen für Bildschirme Nach einem Bericht des Magazins Nikkei Asian Review arbeitet Toray Industries unter dem Einsatz von Nano-Röhrchen an biegsamen Displays und implantierbaren Sensoren zur Überwachung des Zuckerspiegels im Körper. Das Material besteht aus winzigen zylinderförmigen Kohlenstoff-Konstruktionen mit einem Durchmesser zwischen...

Weiterlesen

Unternehmen leiden unter Mangel an Arbeitskräften

Tokio (JAPANMARKT/mf) –  Bis 2030 soll die Zahl der potenziell Erwerbstätigen um 13 Millionen drastisch sinken. Das ist schon länger bekannt. Jedes Jahr schrumpft die Zahl der Japaner, inzwischen ist jeder vierte über 65 Jahre alt oder älter. Inzwischen klagen 60 Prozent der Firmen darüber, nicht mehr genug Arbeitskräfte zu finden. 60 Prozent beklagen Mangel Nach einer Reuters-Umfrage unter 487 Firmen mit einem Eigenkapital von mehr 7 Millionen Euro, von denen 270 antworteten, können etwa 60 Prozent ihre offenen Stellen nicht problemlos besetzen. Besonders betroffen sind die Firmen im Einzelhandel bzw. im Bau- und Immobiliensektor mit 80 Prozent bzw....

Weiterlesen

Olympia 2020 in Tokio bringt Rauchverbot für Restaurants

Tokio (JAPANMARKT/jw) – Japan ist das einzige Industrieland, wo der Staat an einem Tabkwaren-Hersteller beteiligt ist. Ist das der Grund, warum Passivrauchen in Japan bisher als Gesundheitsgefahr ignoriert wird? Oder verhindert die Inselmentalität, dass Japan die rasante Ausbreitung raucherfreier Zonen in der entwickelten Welt nicht zur Kenntnis nimmt? Doch nun zwingen die Olympischen Spiele zum Handeln. McDonald’s verhängt Rauchverbot Tokios neuer Gouverneur Yoichi Masuzoe will das Rauchen in der japanischen Hauptstadt mit Blick auf Olympia 2020 einschränken. „Ich will das machen“, sagte Masuzoe in einem Fernsehinterview. Das Internationale Olympische Komitee hat die Spiele schon 1988 zur rauchfreien Zone erklärt....

Weiterlesen

Filter

Folgen Sie uns

Aktuelle Ausgabe

JAPANMARKT 2/2019

Wetter

giweather wordpress widget

Aktueller Yen-Kurs

118,82
EUR –0,52%
107,96
USD +0,18%

Wechselkurs in JPY, September 16, 2019