Autor: JM

Samurai Blue mit 0,0 Prozent WM-Titel-Chance

Tokio (JAPANMARKT/yp) – Besser kein Geld auf Japans Fußball-Team Samurai Blue setzen: Denn Brasilien hat eine Chance von 48,5 Prozent auf den Titelgewinn bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Die Aussichten von Deutschland betragen immerhin 11,4 Prozent, liegen jedoch deutlich unter den 14,1 Prozent Siegchancen für Argentinien. Dagegen gehört Japan zu den sechs Ländern mit einer Siegchance von 0,0 Prozent. Das hat die Investmentbank Goldman Sachs jetzt auf der Basis früherer Weltmeisterschaften ermittelt. Allerdings stellen ihre Analysten auch einen Wirtschaftsbezug her. Japan bleibt in 1. Runde stecken Die Chancen von Brasilien auf den Titel betragen laut den Wettquoten der Buchmacher...

Weiterlesen

Takeda: Neuer Blockbuster gegen Darmentzündung

Tokio (JAPANMARKT/pb) – Bei Japans größtem Pharma-Hersteller Takeda geht es aufwärts: Erstmals nach vier Jahren wurde der Gewinn wieder gesteigert. Und zwei potenzielle Blockbuster füllen die trocken gewordene Medikamenten-Pipeline wieder auf: Brintellix gegen Depressionen und Vedolizumab gegen zwei weit verbreitete chronische Darmentzündungen – Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Letzterer Wirkstoff wurde jetzt unter dem Markenname Entyvio von der Europäischen Union zugelassen. Neuer Antikörper gegen Darmerkrankungen Das biotechnologisch hergestellte Entyvio (Vedolizumab) soll in der medikamentösen Therapie von moderaten oder schweren Formen der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zum Einsatz. Patienten, bei denen konventionelle Arzneimitteltherapien und andere Biologika...

Weiterlesen

Menschliches Versagen beschleunigte Kernschmelze

Tokio (JAPANMARKT/mf) – Bei der offiziellen Untersuchung der Atomkatastrophe von Fukushima wurden fast 800 Zeugen ausführlich befragt. Doch alle drei Regierungen verweigern seitdem die Veröffentlichung der Interviews. Dagegen fordern Oppositionspolitiker eine Offenlegung, um maximale Lehren aus der Katastrophe ziehen zu können. So hatte AKW-Chef Masao Yoshida aus Unkenntnis eine vorzeitige Kernschmelze in Reaktor 1 verursacht, wie die Zeitung Asahi jetzt enthüllte. Falsche Annahme über Kühlfunktion Ausländische Medien haben Yoshida als den Retter von Fukushima bezeichnet, der durch seinen besonnenen Einsatz eine noch schlimmere Katastrophe verhinderte (JAPANMARKT Online berichtete). Doch bei seiner Befragung durch die Untersuchungskommission hatte Yoshida einen schweren...

Weiterlesen

Abenomics gehen die Puste aus

Tokio (JAPANMARKT) – Das japanische Wirtschaftswunder durch Abenomics steht nach Ansicht vieler Beobachter auf wackeligen Beinen. „Nach der Anhebung der Mehrwertsteuer im vergangenen Monat stehen Ministerpräsident Shinzo Abe immer weniger Optionen zur Verfügung“, urteilt Léon Cornelissen, Chefvolkswirt der ursprünglich niederländischen Vermögensverwaltung Robeco. Heute gehört man zum japanischen Investmentbank Orix. Cornelissen kritisiert vor allem das Ausbleiben der versprochenen Strukturreformen für ein nachhaltiges Wachstum. JAPANMARKT Online dokumentiert die kurze Analyse von Robeco. Handlungsbedarf für Strukturreformen Robeco-Chefvolkswirt Cornelissen zeigt sich enttäuscht, dass Japan bisher erst wenige konkrete Maßnahmen angekündigt hat, um die verkrustete Wirtschaft des Landes zu reformieren. Handlungsbedarf sieht der Volkswirt...

Weiterlesen

Rakuten setzt Kampf mit Amazon in Deutschland fort

Tokio (JAPANMARKT/jw) – Japans größter Online-Marktplatz Rakuten treibt seine globale Expansion mit bunten Messe-Ereignissen für seine Händler voran. Deutsche Geschäfte, die ihre Waren über die nationale Plattform der japanischen Einkaufsmeile im Internet anbieten, treffen sich zur jährlichen Rakuten-Expo am 21. Juni in Berlin. Europaweit findet die Rakuten-Treffen nahezu zeitgleich in Madrid, Wien und Paris statt – überall dort, wo Rakuten sich durch einen nationalen Zukauf bereits in Europa etabliert hat und dem Platzhirschen Amazon entgegentritt. Vernetzung der Marktplätze Bei der Expo im Berliner „Kosmos“ werden deutsche Händler von Rakuten-Gründer Hiroshi Mikitani und dem deutschen Geschäftsführer Christian Macht über das...

Weiterlesen

Filter

Folgen Sie uns

Aktuelle Ausgabe

JAPANMARKT 1/2019

Wetter

giweather wordpress widget

Aktueller Yen-Kurs

121,91
EUR 0,00%
108,57
USD 0,00%

Wechselkurs in JPY, June 16, 2019