Autor: JM

Recycling von Kupfer aus Altautos endlich möglich

Tokio (JAPANMARKT/nd) – Die natürlichen Kupfervorräte sind in spätestens 40 Jahren aufgebraucht. Das Material ist wichtig für Kabel und Elektromotoren. Deshalb wird die Wiederverwertung dieses wichtigen Materials immer notwendiger. Jetzt hat eine Gruppe von elf japanischen Unternehmen in Zusammenarbeit mit Toyota eine wegweisende Methode entwickelt, um Kupfer mit einem Reinheitsgrad von 99,9 Prozent aus Fahrzeugkabeln zurückzuwinnen. Das Verfahren wurde unter Führung von Toyota mit den großen Zulieferern Yazaki, Toyota Tsusho und acht anderen Firmen perfektioniert. Verunreinigungen als Problem Die Wiederverwertung gebrauchten Kupfers gewinnt an Bedeutung: Die weltweit abbaubaren Vorräte des Rohstoffs sind voraussichtlich in etwa 40 Jahren aufgebraucht. Getrieben...

Weiterlesen

Werbevideo: Wie Japans Soldaten ihre Inseln verteidigen wollen

Tokio (JAPANMARKT/nd) – Die japanische Regierung hat im vergangenen Jahr erstmals seit einem Jahrzehnt die Verteidigungsausgaben erhöht. Mit dem Geld werden auch neue Geräte und Fahrzeuge angeschafft, um abgelegene Inseln wie die Senkaku-Inseln im ostchinesischen Meer überhaupt verteidigen zu können. Jetzt haben die sogenannten Selbstverteidigungsstreitkräfte ihre neue Verteidigungspower in einem Werbevideo auf Youtube vorgeführt. Das pazifistische Japan zeigt sich zur Abwehr entschlossen. Amphibienfahrzeuge im Einsatz Das dreieinhalb Minuten lange Video ist für eine staatliche Produktion überraschend dynamisch auf Englisch und Japanisch gemacht – dank moderner Computer-Grafiken, bewegender Begleitmusik und eindrucksvollen Action-Szenen. Soldaten springen aus dem fliegenden Hubschrauber in die...

Weiterlesen

Millionen-Subventionen für Auslandsfirmen in Japan

Tokio (JAPANMARKT/pb) – Das japanische Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie hat ausländische Unternehmen aufgefordert, sich um Subventionen für Direktinvestitionen in Japan zu bewerben. Dabei geht es um die Ansiedelung von regionalen Konzernzentralen sowie Forschungs- und Entwicklungszentren von global agierenden Unternehmen aus dem Ausland. Im vergangenen Jahr kamen drei der vier Unternehmen, die Subventionen erhielten, aus Deutschland. Auflagen für Subventionen Natürlich gelten strenge Bedingungen für die Vergabe der Zuschüsse. So darf das Projekt nicht im abgelaufenen Jahr begonnen worden sein. Das Unternehmen muss als Firma in Japan registriert sein und zu einer Firmengruppe gehören, die in mindestens zwei Ländern...

Weiterlesen

Aktien statt Fabriken – verlässt Toyota der Ehrgeiz?

Tokio (JAPANMARKT/mf) – Der weltgrößte Autobauer will in diesem Jahr erstmals mehr als 10 Millionen Autos verkaufen und hält sich damit weiter an der Branchenspitze. Aber das Management um Akio Toyoda hat offenbar andere Sorgen als das Autogeschäft. Überraschend verkündete das Unternehmen den ersten Aktienrückkauf seit fünf Jahren und die Gründung einer Mobilitätsstiftung. Der Rückerwerb von 1,9 Prozent der Anteile kostet 2,5 Milliarden Euro: Trotz des scharfen Wettbewerbs und der global weiter wachsenden Nachfrage nach Automobilen scheint der Ehrgeiz das größte japanischen Unternehmen zu verlassen. Keine Werke bis 2015 Bei einem erwarteten Nettogewinn von 1,9 Billionen Yen (13,5 Milliarden...

Weiterlesen

Nobelpreis für Architektur für Japaner Shigeru Ban

Tokio (JAPANMARKT/nd) – Der sogenannte Nobelpreis für Architektur geht zum siebten Mal an einen Japaner. In diesem Jahr erhält der 56-jährige Shigeru Ban den begehrten Pritzker-Preis. Der Japaner wurde für den Bau von „günstigen, aber würdigen Unterkünften und öffentlichen Gebäuden in schwer verwüsteten Gegenden“ ausgezeichnet. Sein humanitäres Engagement sei beispielhaft. Der japanische Architekt wurde besonders durch den Bau von Notkünftigen aus Pappe in Ruanda, Haiti und den Philippinen bekannt. Preis für Sozial-Architekten Für den Schweizer Uhrenkonzern Swatch Group baute Ban einen neuen Hauptsitz in Tokio. Er gestaltete den japanischen Pavillon auf der Expo 2000 in Hannover. Im französischen Metz...

Weiterlesen

Filter

Folgen Sie uns

Aktuelle Ausgabe

JAPANMARKT 2/2019

Wetter

giweather wordpress widget

Aktueller Yen-Kurs

121,48
EUR –0,29%
108,45
USD –0,09%

Wechselkurs in JPY, June 18, 2019