Autor: JM

TV-Sender NHK schwenkt auf Regierungskurs ein

Tokio (JAPANMARKT/nd) – Anders als in Deutschland verstehen sich die Medien in Japan nicht als vierte Gewalt im Staate. Die Journalisten sehen sich weniger als Kontrolleure und Überwacher von Regierung, Parlament und Justiz, sondern als Teil und als Unterstützer des Establishments. Das jüngste Beispiel für dieses andere, für eine Demokratie problematische Selbstverständnis von Medien lieferte der neue Präsident des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders NHK (Nippon Hosou Kyokai). Katsuto Momii verlangte, dass der offiziell unabhängige Rundfunksender sich nationale Regierungspositionen unkritisch zu eigen machen soll. Aussage zu „Trostfrauen“ Explizit nannte der neue Geschäftsführer des Senders, der sich wie ARD und ZDF aus Pflichtgebühren...

Weiterlesen

Japans Handelsdefizit klettert auf Rekordhöhe

Tokio (JAPANMARKT/pb) – Rote Zahlen beim Handel: Das Defizit sprang im abgelaufenen Jahr um mehr als zwei Drittel auf 11,5 Billionen Yen (82 Milliarden Euro). Das war der höchste Wert seit Beginn der Erhebungen im Jahr 1979. Das dritte Jahr in Folge mit roten Handelszahlen spiegelt sowohl die hohen Brennstoffimporte als Ersatz für die abgeschalteten Atomkrafwerke als auch die anhaltende Verlagerung von japanischen Produktionsstätten ins Ausland wider. Bei den Importen spielte auch Deutschland eine wichtige Rolle. Exportplus nur in Yen Zwar stiegen die Ausfuhrerlöse um 9,5 Prozent auf 69,8 Billionen Yen (499 Milliarden Euro) das erste Mal seit drei...

Weiterlesen

Kriegsfilm über Kamikaze-Kämpfer als Kassenhit

Tokio (JAPANMARKT/nd) – Das Weltkriegsepos „Die ewige Null“ (Eien-no-Zero) steht seit Mitte Dezember an der Spitze der Kassenschlager im japanischen Kino. Bis Mitte Januar nahmen die Produzenten über 5 Milliarden Yen (36 Millionen Euro) durch den Kartenverkauf an 4,2 Millionen Besucher ein. Ein Kinofilm über Kamikaze-Piloten – ist das Indiz dafür, dass Japan den Pazifismus aufgibt? Wahrheit über Kamikaze Nicht unbedingt: Der Film erzählt die Geschichte eines Piloten der legendären Zero-Kampfflugzeuge (JAPANMARKT Online berichtete). Gespielt von Junichi Okada, Mitglied von Japans Boyband V6, wird der Pilot namens Kyuzo Miyabe von seinen Kameraden dafür verachtet, dass er den Krieg lieber...

Weiterlesen

Sake: Wachsender Durst auf Reiswein im Ausland

Tokio (JAPANMARKT/nd) – Japanischer Reiswein wird im Ausland immer beliebter. Das ins Ausland verkaufte Volumen von Sake hat im vergangenen Jahr einen neuen Rekord markiert. Zugleich war es das vierte Jahr hintereinander, dass der Auslandsabsatz an Sake zulegte. Die Regierung will denn auch den Export von Reisprodukten wie Sake und Osembe bis 2020 um den Faktor 5 auf 60 Milliarden Yen steigern. Die Reiswein-Brauer bemühen sich daher vermehrt um den Anbau von vernachlässigten Reissorten, aus denen sich besonders guter Sake herstellen lässt. Sake passt zu Washoku Die Reiswein-Exporte in den USA legten in den ersten 10 Monaten des Vorjahres...

Weiterlesen

Karl Bengs: Neues Leben für traditionelle Häuser

Tokio (JAPANMARKT/mf) – Minka heißen in Japan traditionelle Bauernhäuser. Die schlichten Gebäude gelten als unbequem und werden abgerissen, sobald man sich einen Neubau leisten kann. Doch im Dorf Takedokoro ist alles anders. Dort haben sich vor 20 Jahren der deutsche Architekt Karl Bengs und seine Frau niedergelassen. Jedes vierte Haus wurde inzwischen von Bengs renoviert und strahlt wie ein aufpolierter Edelstein in frischem Glanz. Dabei helfen deutsche Materialien und Techniken. Baumethoden aus Deutschland Reet aus Mecklenburg-Vorpommern, Schiefer aus der Eifel, Holzfenster mit Doppelverglasung, gedämmte Wände, ein gemauerter Kamin und eine elektrische Fußbodenheizung garantieren modernen Wohnkomfort. Die Gebäude sind dadurch...

Weiterlesen

Filter

Folgen Sie uns

Aktuelle Ausgabe

JAPANMARKT 4/2019

Wetter

giweather wordpress widget

Aktueller Yen-Kurs

121,22
EUR +1,28%
108,34
USD +0,72%

Wechselkurs in JPY, June 2, 2020