Hinweis
Aufgrund der Weihnachts- und Neujahrsfestage wird das nächste JAPANMARKT.telegramm am 10. Janunar 2019 erscheinen. Wir bedanken uns für Ihre Treue und wünschen allen unseren Lesern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Der Newsletter JAPANMARKT.telegramm fasst jeden Donnerstag die aktuellsten Beiträge zu Japan aus deutschsprachigen Online-Zeitungen zusammen.

Abonnieren Sie den Newsletter und seien Sie stets auf dem Laufenden zu Japan Wirtschaft und Politik, Wissenschaft und Gesellschaft. Darüber hinaus informiert Sie der Newsletter über die verfügbaren Stellenangebote und Stellengesuche auf der AHK Japan Homepage, neue Publikationen und vieles mehr.

Melden Sie sich gleich kostenfrei an!

Aktueller Newsletter

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Guten Tag,

das EU-Parlament hat dem Freihandelsabkommen mit Japan gestern zugestimmt. Das bisher weltweit größte Handelsabkommen wird im Februar in Kraft treten. Freie Fahrt für regelbasierten Handel und fairen Wettbewerb!

Der Bremsenspezialist Knorr-Bremse kauft die Sparte Lenksysteme von Hitachi Automotive Systems. Damit verschafft sich das Münchner Unternehmen mehr Zugang zum japanischen Nutzfahrzeugmarkt und erhöht seine Chancen, über Bremsen hinaus in Japan ganze Systeme zu verkaufen.

Auch in Japan suchen viele Unternehmen neue Wege, um den Online-Verkauf und den stationären Einzelhandel zu verbinden. Jetzt hat der Textilkonzern Fast Retailing mit seiner Marke GU ein ungewöhnliches Geschäft in Tokio eröffnet. Dort kann man Kleidung anprobieren und auswählen, darf sie aber nicht mitnehmen.

Ausländische Unternehmen für Chemie und Kosmetik zieht es unterdessen vermehrt nach Japan, um Produkte für Senioren zu entwickeln und abzusetzen. Zudem bauen solche Unternehmen ihre Asien-Zentralen gerne in Japan auf. Daraus ergeben sich für zweisprachige Ausländer wegen des Personalmangels gute Beschäftigungschancen.

Dies ist unser letztes Japanmarkt.Telegramm in diesem Jahr. Wir haben Sie hoffentlich gut informiert. Zusammen mit meinem Team wünsche ich Ihnen erholsame Feiertage und einen guten Rutsch!

Marcus Schürmann
Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Japan
CEO der AHK Japan

TOP-THEMEN

EU-Japan: Beschluss
Freihandel gilt ab Februar. mehr…
Wichtige Signale gesetzt. mehr…

Ausländer: Öffnung
Visa kommen ab April 2019. mehr…
Maßnahmen gegen Broker. mehr…

UNTERNEHMEN & BRANCHEN

Knorr-Bremse in Japan
Lenksysteme von Hitachi gekauft.
Geschäft mit Stromnetzen
ABB-Wunschpartner ist Hitachi.

Motorenspezialist Nidec
Griff nach deutschem Mittelstand.
Experimente mit Mode
GU testet Bestellen statt Kaufen.

WIRTSCHAFT & POLITIK

Rückkehr zum Wachstum
Erholung nach tiefem Einbruch.
Hoher Winter-Bonus
Gewinne nützen Beschäftigten.

Einkommen von Managern
Top-Gehälter in Japan verpönt.
Führung von Staatsfonds
Rücktritt nach Streit mit METI.

INNOVATION & FORSCHUNG

Bannstrahl gegen Huawei
Japan ohne 5G-Technik aus China.
Künstliche Photosynthese
Effizientere Spaltung von Wasser.

Medizin-Nobelpreisträger
Honjo: „Ich bin noch nicht fertig.“
Japan-Roboter Pepper
Erster Einsatz im Silicon Valley.

PANORAMA

Kronprinzessin Masako
Zweifel an eigener Stärke.
Zweisprachige Bahnhöfe
Inbetriebnahme noch vor Olympia.

Japanische Wickeltechnik
Schnell Geschenke einpacken.
Gericht des Jahres 2018
Wertschätzung für die Makrele.

© Deutsche Industrie- und Handelskammer in Japan (AHK Japan)
Dieser Newsletter ist eine Produktion der AHK Japan. Der Herausgeber ist weder für die Inhalte der verlinkten Webseiten verantwortlich noch stimmt er mit dort geäußerten Ansichten und Meinungen überein. Dieser Newsletter wurde ausschließlich für Mitglieder der AHK Japan, Abonnenten von dem Magazin JAPANMARKT und registrierte Online-User hergestellt. Jede andere oder weitere Nutzung und Verwendung des Newsletters und seiner Inhalte ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers gestattet.