Der Newsletter JAPANMARKT.telegramm fasst jeden Donnerstag die aktuellsten Beiträge zu Japan aus deutschsprachigen Online-Zeitungen zusammen. Möchten Sie regelmäßig über Wirtschaft und Politik, Wissenschaft und Gesellschaft Japans informiert sein, melden Sie sich gleich kostenfrei an!


Aktueller Newsletter

Donnerstag, 16. Januar 2020

Guten Tag,

mein Team und ich wünschen Ihnen alles Gute zum Neuen Jahr!

2020 verspricht ein ganz besonderes Jahr für Japan zu werden. Im Sommer kommen die Olympischen Spiele zum zweiten Mal nach Tokio.  1964 standen die Spiele symbolisch für den Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg, heute steht das Geschäft im Vordergrund.  Die Veranstalter konnten die Rekordsumme von 3 Milliarden Euro von Sponsoren einsammeln. Die Gesamtkosten aber werden auf bis zu 30 Milliarden Euro geschätzt.

Nicht nur Tokio verändert sich dank der Olympia-Vorbereitungen. Toyota plant jetzt eine experimentelle Stadt der Zukunft, um neue Techniken wie das autonome Fahren in einer realen Umgebung zu testen. In der „Verflochtenen Stadt“ am Fuße des Mt. Fuji sollen 2.000 Menschen leben.

Die japanische Börse könnte sich 2020 zum Bullenmarkt entwickeln. Das liegt an Dividenden und Aktienrückkäufen in Rekordhöhe.  Zudem erwachen Japans Konzernchefs „aus ihrem Winterschlaf“ und restrukturieren ihr Geschäft.

Einen erfolgreichen Start ins Olympia-Jahr wünscht

Marcus Schürmann
Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Japan
Geschäftsführer der AHK Japan

TOP-THEMEN

Von 1964 bis 2020
Tokios urbane Visionen.

Olympia-Sponsoren
Keine Gratisspiele trotz Rekord-Einnahmen.

UNTERNEHMEN & BRANCHEN

Gewagte Flucht
„Le Cost Killer“ Carlos Ghosn im Porträt.

Joint Venture: England und Japan
Neues Mitgliedschaftssystem.

WIRTSCHAFT & POLITIK

Qualität-Infrastruktur
Wettbewerb mit China.

Mission mit Risiken
Zerstörer ins Krisengebiet.

INNOVATION & FORSCHUNG

Alexa-Mikrowelle
Toshiba setzt auf Smart Home.

Sony-Studie: Vision S
Hightech-Elektroauto vom Walkman-Erfinder.

PANORAMA

Smartphonenutzung von Kindern
Mobilfunkbetreiber setzen sich ein.

Milliardärs-Mission
Zozotown-Gründer sucht Frau für Mondfahrt.

© Deutsche Industrie- und Handelskammer in Japan (AHK Japan)
Dieser Newsletter ist eine Produktion der AHK Japan. Der Herausgeber ist weder für die Inhalte der verlinkten Webseiten verantwortlich noch stimmt er mit dort geäußerten Ansichten und Meinungen überein. Dieser Newsletter wurde ausschließlich für Mitglieder der AHK Japan, Abonnenten von dem Magazin JAPANMARKT und registrierte Online-User hergestellt. Jede andere oder weitere Nutzung und Verwendung des Newsletters und seiner Inhalte ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers gestattet.