Suchergebnisse für: fukushima

Energiepolitik: Japan geht auf Schlingerkurs bei Atomkraft

Tokio (JAPANMARKT/mf) – Japan bleibt beim Thema Atomkraft auf Schlingerkurs. Die Regierung billigte die überarbeitete Sanierungsstrategie für den Fukushima-Betreiber Tepco, der auf dem Wiederanfahren von abgeschalteten Reaktoren basiert. Gleichzeitig verschob sie wegen der Wahl in Tokio die Verabschiedung eines Energieplans, der die Atomenergie als „wichtige und grundlegende“ Stromquelle definiert. Unterdessen spielt Premierminister Shinzo Abe den obersten AKW-Verkäufer der Nation, während Toshiba seinem ersten AKW-Bau seit Fukushima einen großen Schritt näher kommt. AKW Kashiwazaki neu starten Die finanzielle Wiederauferstehung von Tepco hängt davon ab, dass einige der sieben abgeschalteten Reaktoren des weltgrößten AKW-Komplexes in Kashiwazaki wieder Strom produzieren. Tepco hat...

Weiterlesen

JAPANMARKT 6/2013

THEMA DES MONATS
Wirtschaftspolitik unter Abe

Japan blickt gespannt auf die groß angekündigte Wachstumsstrategie von Premierminister Abe. Die ersten beiden „Pfeile“, eine enorm lockere Geldpolitik und ein massives Konjunkturpaket, sorgten bereits für Aufsehen – und in weiten Teilen für Optimismus. JAPANMARKT schaut genauer hin: Was hat sich getan, und wie sind die Entwicklungen der vergangenen sechs Monate zu werten?

 

 

Weiterlesen

JAPANMARKT 7-8/2012

THEMA DES MONATS
Freizeit Spezial

Was tun Japaner, wenn sie sich mal nicht mit ihrem Job befassen? Wofür geben sie Geld aus und was liegt im Trend? JAPANMARKT blickt auf Entwicklungen und  Herausforderungen der japanischen Freizeitindustrie. Lesen Sie außerdem in der Doppelausgabe Juli/August, wie Japans neue Einspeisevergütungen den Strommarkt aufwirbeln. In der Rechtsrubrik erklärt Prof. Dr. Heinrich Menkhaus die Veränderungen des Ausländerrechts. Im Reisemagazin widmen wir uns dem zweiten Teil der hessischen Mountainbiker auf deutschen Spuren in Japan.

Weiterlesen

JAPANMARKT 3/2012

THEMA DES MONATS
Tohoku – Ein Jahr danach

Ein Jahr nach Tohoku – was hat sich in Japan seit der Katastrophe getan? JAPANMARKT berichtet auf 16 Seiten über den Wiederaufbau, die Menschen vor Ort und die Folgen des Bebens. Gemeinsam mit Experten ziehen wir eine Zwischenbilanz über die angestoßenen Veränderung im Land und nehmen unter anderem einzelne Bereiche wie Energiepolitik genauer unter die Lupe. Außerdem in der Märzausgabe: eine Analyse zu Change-Management-Prozessen „Japanese Style“ sowie Schenker-Seino-CEO Herbert Wilhelm im Interview über zehn Jahre deutsch-japanisches Joint Venture. Lesen Sie in unserer Unternehmensrubrik diesmal, mit welchen Mitteln sich japanische Bierhersteller einen erbitterten Kampf um Marktanteile liefern oder gehen Sie in unserem Portrait des idyllischen Skigebietes Zao-Onsen auf Schneemonsterpirsch.

Weiterlesen

JAPANMARKT 4-5/2011

THEMA DES MONATS
JAPAN NACH DEM BEBEN

Japan, zwei Monate nach der Katastrophe. Während im Ausland die Berichterstattung allmählich abklingt, bleiben im Land selbst viele Fragen offen: Wie wird der Wiederaufbau begonnen? Ist eine Kurskorrektur in der Energiepolitik realistisch? Und wie geht die japanische Gesellschaft mit den Konsequenzen um? Neben der Zerstörung durch das Beben selbst ziehen nun vor allem dessen Nachwirkungen gewaltige Kreise, darunter vor allem die anhaltenden Lieferengpässe in der Industrie, die Frage der Stromversorgung im Sommer und die befürchtete Strahlenbelastung in der Nahrungsmittelkette.

Weiterlesen

Filter

Folgen Sie uns

Aktuelle Ausgabe

JAPANMARKT 4/2019

Wetter

giweather wordpress widget

Aktueller Yen-Kurs

124,21
EUR 0,00%
104,71
USD 0,00%

Wechselkurs in JPY, October 24, 2020